Männer-Smoking

Der Smoking ist der moderne Inbegriff der eleganten Abendmode. In der Rangliste der Herrenmode ist er unterhalb des Fracks platziert, der seit jeher ein wesentlicher Vertreter des "white tie"-Stils ist. Heutzutage ist er ein Symbol für guten Geschmack und gutes Essen. Welche Regeln sollten beim Tragen eines Smokings beachtet werden und wann sollte man ihn anstelle eines Anzugs wählen?
Der Smoking ist eine der festlichen Kleidungsstücke für Männer, die durch ihre Popularität den Frack verdrängt hat. Heutzutage ist es die beliebteste Wahl der Kleidung für wichtige Persönlichkeiten. Er verkörpert die Prinzipien des "Black Tie"-Stils, der für formelle Partys nach Sonnenuntergang vorgeschrieben ist. Dies ist die Hauptregel im Zusammenhang mit dem Smoking. Außerdem sollte es aus einem edlen Material in Schwarz- und Marineblautönen genäht sein. Weniger verbreitet ist der helle ("tropische") Smoking, der nur im Sommer getragen werden kann. Entgegen der Regeln sind moderne Interpretationen des Smokings in leuchtenden Farben oder in Kastanienbraun oder Flaschengrün.
Das klassische Smoking-Sakko ist regelkonform einreihig und wird mit einem einzigen Knopf geschlossen. Knöpfe und Hosenstreifen sollten ebenfalls aus Satin oder Seide gefertigt sein.  Die Begründung dafür ist das tadellose Erscheinungsbild des Smokings im Neonlicht, das alle Abendempfänge und Galas begleitet. Weniger beliebt, wenn auch akzeptabel, sind zweireihige Sakkos, die geknöpft getragen werden müssen.
Die Hauptrolle beim Smoking spielt neben dem Sakko die perfekt geschnittene Hose. Keine Manschetten, aber subtil mit seitlichen Paspeln bereichert. Besonderes Augenmerk sollte auf deren angemessene Länge und Breite gelegt werden. Um die männliche Figur zu betonen, sollte der Smoking einen breiten Gürtel haben, der hilft, unerwünschte Rundungen zu verstecken. Er sollte aus glänzendem Material in der Farbe der Hose bestehen. Der Zweck des Gürtels ist es, mögliche Falten oberhalb der Hosenlinie zu verbergen. Der Gürtel wird mit einem weißen Hemd gepaart, das ebenfalls bestimmten Richtlinien unterliegt. Die Farbe spielt die erste Geige und es werden keine Kompromisse gemacht. Das Smokinghemd hat Manschettenknöpfe und eine Knopfleiste, um die Knöpfe zu verbergen. Der klassische Kragen ist mit einer Handkrawatte verziert, woraus sich der Name "schwarze Krawatte" bzw. "schwarze Fliege" ergibt.
Auch Schuhe und Accessoires sind wichtig. Ein präsidial gefalteter Kopfkissenbezug sollte in die Bruschetta gelegt werden. Das Knopfloch sollte mit einer weißen Blume verziert werden.  Solche Aktionen unterstreichen zusätzlich die Eleganz des Smokings. Um das ganze Outfit zu vervollständigen, sollten die Schuhe nur schwarz sein. Es ist ratsam, klassische Gummistiefel zu wählen. Das Minus ist die Auswahl von anderen als den oben genannten Schuhmodellen, vor allem in Brauntönen.
    Männer, die formelle Herrenmode zu schätzen wissen, sind eingeladen, das breite Sortiment an klassischen Herren-Smokings und Anzügen von Lavard zu durchstöbern. In Anerkennung der oben genannten Prinzipien und in Anlehnung an die Traditionen der klassischen Herrenmode kreiert die Marke hochwertige formelle Kleidung. Eine Garantie für die Kundenzufriedenheit ist die höchste Produktklasse, sowie die gewissenhafte Beachtung von Details und ästhetischer Verarbeitung. Das vielfältige Sortiment von Lavard ermöglicht es, ein komplettes Abendoutfit zu kreieren und bei offiziellen Galas für Bewunderung zu sorgen.ANZÜGE FÜR HERREN Lavard